wikifolio erfahrungen

Wikifolio Erfahrungen Attraktive Konditionen nutzen? ✚ Mindesteinlage von € ✚ Jetzt informieren & Social Trading auf Wikifolio starten. Wer sich ein Wikifolio kauft, muss mit Kosten kalkulieren: Erstens die Zertifikate- Gebühr von 0,95 Prozent pro Jahr. Zusätzlich zahlt der Anleger eine. Nov. Auf der Social-Trading-Plattform Wikifolio aus Wien können sie jeden seiner Schritte nachverfolgen. Die meisten seiner Anhänger vertrauen.

Die Zertifikategebühr beträgt bei allen Produkten 0,95 Prozent im Jahr. Da die Zertifikate aber wie Aktien oder andere Börsenprodukte täglich gehandelt werden können, wird diese Gebühr auch täglich nach Handelsschluss abgerechnet.

Der zweite Gebührenbestandteil kann von jedem Top Trader individuell bestimmt werden. Die Performancegebühr kann dabei einen maximalen Anteil von 30 Prozent ausmachen.

Diese Gebühr wird immer dann berechnet, wenn das Portfolio einen neuen Höchststand erreicht. Im aktuellen Preis der Zertifikate sind diese Gebühren jeweils schon abgebildet.

Jegliche Transaktionsgebühren, welche im Handel fällig werden, sind in den genannten Gebühren bereits enthalten und der Anleger braucht mit keinen weiteren Kosten zu rechnen.

Zu beachten ist dabei, dass eine Performancegebühr nur anfällt, wenn neue Höchststände erreicht werden. Eine interessante Strategie kann es aus diesem Grund auch sein, in Produkte zu investieren, die aktuell deutlich unter dem Ausgabepreis von Euro bzw.

Sobald der Kurs für das Produkt wieder steigt, kann sich der Anleger über eine Rendite freuen, auf die keine Performancegebühr erhoben wird. Natürlich sollten sich Anleger aber vorher möglichst genau mit den Gründen für die Kursschwankungen auseinandersetzen und prüfen, ob und in welcher Form der Top Trader seine Strategie geändert hat bzw.

Die Grundlage für das Angebot sind dabei die Partner, mit denen wikifolio zusammenarbeitet. Neben einer riesigen Auswahl von mehr als Nach unseren Erfahrungen ist so ein sehr breites Spektrum von Strategien möglich.

Zum Angebot von wikifolio gehört natürlich auch die ausgezeichnete Möglichkeit, sich innerhalb der Community bzw. Zu diesem Zweck wird eine sehr ausdifferenzierte Suchfunktion zu Verfügung gestellt, bei der nicht nur reine Performancekennzahlen für die Suche zu Grunde gelegt werden können.

Neben der Volatilität können auch Anlagehorizont, gehandelte Werte oder Form der Entscheidungsfindung als Auswahlkriterien herangezogen werden.

In jedem Fall bietet das Suchinstrument von wikifolio eine Vielzahl von Kategorien, um eine individuell passende Strategie herauszufiltern.

Der Anbieter wikifolio selber bietet mit der Vermittlung von tausenden Anlagestrategien eine sehr interessante Leistung an, von der Anleger in unterschiedlicher Form profitieren können.

Bei der Entscheidung für oder gegen diesen Anbieter zählt allerdings allein Produkt und Qualität, mit einem zusätzlichen Bonus dient wikifolio dagegen nicht.

Eine Besonderheit an dem Anbieter wikifolio kann darin gesehen werden, dass es sich im Prinzip um eine reine Plattform handelt, auf der Follower und Top Trader zusammen gebracht werden um voneinander zu profitieren.

Dabei darf der Anbieter jedoch nicht als Online Broker verstanden werden, bei dem der Anleger ein Depot eröffnen kann und Transaktion ausführen lässt.

Für diesen Zweck müssen die Anleger weiterhin ihre jeweiligen Depots bei ihren angestammten Anbietern nutzen.

Aus diesem Grund hängt auch die Auswahl der Möglichkeiten bei Ein- und Auszahlung allein von den jeweiligen Anbietern ab.

Dies gilt genauso für den Fall, dass wikifolio Zertifikate erworben werden. Auch diese Transaktionen werden allein über die Depots der Anleger abgewickelt.

In Bezug auf wikifolio kann daher zu diesem Thema nichts gesagt werden. Was für die Frage nach Möglichkeiten der Ein- und Auszahlung gilt, kann zunächst auch für den Bereich Sicherheit und Regulierung Gültigkeit beanspruchen: Verantwortlich für die Sicherheit der Einlagen etwa auf Referenzkonten und in Depots sind allein die jeweiligen Anbieter.

Darüber hinaus hat aber natürlich auch wikifolio eine hohe Verantwortung für die Auswahl und Kontrolle der Top Trader.

Die Markterfahrung gibt dem Anbieter dabei in jedem Fall Recht. Darüber hinaus ist aber in erster Linie der gesunde Menschverstand gefragt, wenn es darum geht, die passende Strategie auszuwählen.

Dabei sollten die Anleger immer im Hinterkopf behalten, dass bisher erzielte Renditen keinerlei Garantie für eine zukünftige Performance bieten und hohe Chancen auch immer mit einem gesteigerten Risiko einhergehen.

Dabei handelt es sich um ein renommiertes und gut aufgestelltes Bankhaus, welches durch die BaFin reguliert wird. Darüber hinaus kann auch die Email genutzt werden.

Der Support hat sich nach unserem Eindruck als schnell und kompetent erwiesen. Darüber hinaus gibt es auch ein breites Angebot, mit dem die Anleger ihr Wissen in Bezug auf den Handel erweitern können.

Neben umfangreichen Ratgebern auf der Webseite führt wikifolio auch immer wieder Veranstaltungen durch, die von Kunden und Interessenten besucht werden können.

Aber natürlich sollte ein wichtiger Effekt auch in im stetigen Austausch mit anderen Anlegern gesehen werden. Mit wikifolio kann der Anleger auf ein Angebot zurückgreifen, welches in Bezug auf die Geldanlage an der Börse eine extrem breit differenzierte Auswahl ermöglicht.

Anders als bei einer klassischen Beratung bei der Bank ist es hier tatsächlich möglich, mit einem sehr guten Auswahlinstrument ein individuelles Angebot zu finden.

Damit ist aus Sicht des Followers eine individuelle Anlage möglich, ohne selber umfangreich Zeit und Energie für den Handel aufzuwenden.

Für Top Trader besteht dem gegenüber die Möglichkeit, von den eigenen Anlageentscheidungen zusätzlich zu profitieren, in dem man Follower an sich bindet.

Ein wichtiger und positiver Effekt von wikifolio kann darüber hinaus auch darin gesehen werden, dass durch den ständig möglichen Austausch mit anderen Tradern auch ein automatischer Lerneffekt eintritt.

Und auch mit Blick auf die Seriosität hat wikifolio auf uns einen sehr guten Eindruck gemacht. Vorteile und Nachteile Vorteile Plattform mit mehr als Sehr breites Angebot und transparente Konditionen Während die Publikation von wikifolios und die Suche nach verschiedenen Anlagestrategien kostenfrei angeboten werden, müssen ab dem Punkt, an dem Zertifikate ins Spiel kommen, auch Gebühren einkalkuliert werden, zumindest für die Follower.

Keinen Bonus für Neukunden Der Anbieter wikifolio selber bietet mit der Vermittlung von tausenden Anlagestrategien eine sehr interessante Leistung an, von der Anleger in unterschiedlicher Form profitieren können.

Wikifolio im Test — Die Konditionen von Wikifolio 5. Härtetest für wikifolio 7. Wikifolio ist kein Depot im herkömmlichen Sinne sondern eine Social-Media-Anlageplattform, auf der Trader ihre Handelsstrategien ganz transparent veröffentlichen und denen die Nutzer der Plattform dann folgen können.

Diese Handelsstrategie nennt man Wikifolio und sie stellt quasi ein eigenes Finanzprodukt dar, in das die Nutzer investieren können.

Es ist also eher ein Alternativangebot zu einem Depot oder eine Ergänzung, beispielsweise für Menschen, die vom Finanzmarkt nur wenig Ahnung oder auch nicht die Zeit dafür haben, sich intensiv damit auseinander zu setzen, aber trotzdem möglichst renditebringend investieren wollen.

Dennoch sollte der Nutzer bestrebt sein, sich zumindest so weit auszukennen, dass er die Strategie des Traders seines Vertrauens nachvollziehen kann, da er die Verantwortung für seine Investitionen letztlich immer noch selbst trägt.

Bei wikifolio können die einzelnen Schritte der Trader live mit verfolgt werden. Somit kann einfach und transparent in die besten Strategien investiert werden, ohne dass weitere Kosten anfallen.

Kunden tragen aber grundsätzlich, wie immer bei Zertifikaten, ein Emittentenrisiko. An der Quotrix, der elektronischen Handelsplattform der Düsseldorfer Börse, betätigt sich das Unternehmen, das ca.

Jetzt bei wikifolio anmelden: Das Geld bleibt immer in den Händen deutscher Institute und Finanzunternehmen. Weitere technische Sicherheitsmechanismen, die das Handelsverhalten von Tradern überwachen, sind durch wikifolio vorgesehen, beispielsweise die überraschende Inaktivität eines Traders.

Hinzu kommen lediglich Zertifikate- und Performancegebühren, die beim Zertifikatekurs aber bereits berücksichtigt werden. So ist dann auch die Rendite exakt so, wie auf der Plattform angezeigt, ohne verdeckte oder nachträgliche Kosten.

Die Zertifikate können bei allen Banken erworben werden. Die Höhe der Zertifikategebühr beträgt 0,95 Prozent p.

Die Performance-Gebühr wird durch den Trader vorgeschlagen und einvernehmlich mit wikifolio. Sie liegt zwischen 5 Prozent und 30 Prozent des erzielten Erfolges im wikifolio.

Für den Fall von wikifolio wurden sie bereits kurz angesprochen. Aufgrund dessen, dass der Anbieter nicht als klassischer Broker fungiert, ergeben sich allerdings einige Besonderheiten.

Im Folgenden werden daher alle Kostenpunkte genau erläutert. Die Zertifikate-Gebühr von 0,95 Prozent pro Jahr ist fix und wird von wikifolio selbst festgelegt.

Zusätzlich müssen Anleger eine weitere Gebühr zahlen. Diese fällt immer dann an, wenn sich das wikifolio-Portfolio positiv entwickelt. Es handelt sich damit um eine sogenannte Performance -Gebühr, die bei wikifolio zwischen 5 und 30 Prozent der Rendite liegt.

Ein Anleger ist von der Idee von wikifolio überzeugt. Er möchte gerne Zunächst wird die allgemeine Zertifikate-Gebühr von 0,95 Prozent fällig, was in diesem Fall 95 Euro sind.

Zusätzlich dazu müssen Trader Ordergebühren zahlen. Die genaue Höhe ist dabei von der Wahl des eigentlichen Brokers abhängig. Wer Kosten vergleicht und den günstigsten Anbieter wählt, kann die zusätzliche Gebühr komplett vermeiden.

Angenommen, das Wikifolio befindet sich beim Kauf auf einem relativen Wert von Grundsätzlich gilt, dass jedes Wikifolio bei einem relativen Wert von startet.

Steigt das betrachtete Portfolio nicht über den Einstiegswert von , so fällt keine Performance-Gebühr an. Diese wird ausdrücklich nur dann berechnet, wenn ein Wikifolio an einem Börsentag einen neuen Höchstwert erreicht.

Dieser Wert ist höher als der relative Einstiegswert von , weshalb eine Performance-Gebühr anfällt. Am nächsten Handelstag startet das Wikifolio dann automatisch mit einem Wert von ,8.

Das Zertifikat ist dann immer noch 1,8 Prozent mehr wert als zum Kaufzeitpunkt. Der Vorteil für Trader an diesem Berechnungsmodell besteht darin, dass Performance-Gebühren nur im Erfolgsfall fällig werden.

Diese transparente und einfache Preisgestaltung ist fair. Sie setzt für den Anbieter Anreize, nur möglichst erfolgsversprechende Wikifolios auch tatsächlich an den Markt zu bringen.

Es wird bereits seit Jahrzehnten von Vermögensgesellschaften eingesetzt. Social Trading basiert darauf, dass sich Trader untereinander austauschen und über Erfahrungen diskutieren.

Bei wikifolio geht es konkret darum, eigene Portfolios zu erstellen und diese dann von der Community bewerten zu lassen.

Wer erfolgreiche Wikifolios erstellt, kann damit im Erfolgsfall hohe Prämien erzielen. Grundsätzlich ist es unkompliziert ein Portfolio beim Anbieter zu erstellen.

Entsprechende Funktionen finden Trader direkt im Menü des Finanzdienstleisters. Die Veröffentlichung kann ebenfalls unmittelbar nach der Erstellung erfolgen, wobei das Portfolio zuvor noch von der Redaktion überprüft wird.

Mindestens zehn Nutzer der Community müssen angeben, dass sie jeweils mindestens 2.

Wikifolio Erfahrungen Video

Wikifolio: Das waren die Top-Wikifolios 2017 Erstens die Zertifikate-Gebühr von 0,95 Prozent pro Jahr. Wir schauten uns dabei die Homepage als auch die Handelsplattform detailliert slotland casino no deposit bonus codes. Insgesamt umfasst das Anlageuniversum casino next to richmond night market Wikifolio ungefähr Bei wikifolio handelt es sich um eine Social Trading Plattform. Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen. Die Plattform richtet sich insbesondere an solche Trader, die wenig Zeit oder Lust haben, sich mit den Finanzmärkten auseinanderzusetzen und die keine gewöhnliche Anlageberatung wünschen. Das geht bei geschlossenen Handelsplätzen auch nicht. Das passiert automatisch dadurch, dass die Abzüge durch die virtuellen Beträge im wikifolio erfolgen, und das Zertifikat genau die Wertentwicklung des wikifolios abbildet. Sobald sich mindestens zehn Trader dazu entscheiden, 2. In Bezug auf wikifolio kann daher zu diesem Thema nichts gesagt werden. Wie bei anderen Web 2. So etwas ist der Grund, warum ich so gerne blogge, Ich bekomme zu meinen eigenen Einsichten und Erfahrungen immer noch zusätziche Informationen dazu. Ob die echt sind? So zeigen meine Wikifolio Erfahrungen, dass die Wikifolio Zertifikate über eine Bank erworben und im Anschluss nahezu immer bei einem deutschen Institut verwahrt werden. Social-Trading-Plattform mit innovativen Konzepten Wikifolio existiert erst seit und gehört damit zu den jüngeren Social-Trading-Plattformen. Doch auch wenn eine entsprechende Strategie gegenüber dem Kauf von Fonds sehr kostengünstig ist, gibt es ein wikifolio-Zertifikat freilich nicht umsonst. Sehr positiv sind unsere Erfahrungen vor allem dorthin gehend gewesen, dass die verschiedenen Trader, deren Handelsstrategien andere Trader folgen können, mit einem bestimmten System bewertet werden. Wikifolio ist kein Broker und bietet keine Depots an. Gefällt mir Gefällt mir. Bin für diese Bemerkung auch nicht bezahlt.

Wikifolio erfahrungen -

Ob Anleger diesen Moment wirklich erwischen, hängt allerdings auch vom Glück ab. Jetzt bei Wikifolio anmelden! Rechtliches - Klare und transparente AGB Eine Regulierung muss es bei wikifolio ebenso wenig geben wie eine Einlagensicherung, da wikifolio kein Broker im klassischen Sinn ist. Das ist erfreulich, denn damit ist wikifolio ein Broker, der für aktives Social Trading steht. Der Handel über namhafte Partnerbanken und Broker sowie die börsengehandelten Zertifikate machen Wikifolio sicher und vertrauenswürdig. Sobald Trader insgesamt Deshalb spielt der Startwert eine untergeordnete Rolle. Wir glauben nicht, dass Sie bei wikifolio zu sehr auf Ihr Geldmanagement achten müssen. Dies kann etwa der Fall sein, wenn er, entgegen seinem Profil bewusst ein höheres Risiko eingeht. Das bleibt ja jedem selbst überlassen. Für Top Trader besteht dem gegenüber die Möglichkeit, von den eigenen Anlageentscheidungen zusätzlich zu profitieren, in dem man Follower an sich bindet. Social Trading beinhaltet lottogewinn wo abholen natürlich auch, dass einzelne Strategien automatisch kopiert werden können. Gut gefallen hat mir zudem, dass die einzelnen Angebote mit gut strukturierten und umfangreichen Informationen versehen und bewertet werden. Zwischenfazit An der Seriosität risiko casino gesicht wikifolio haben Beste Spielothek in Grandson finden keine Zweifel. Meiste medaillen olympia werde Interviews geführt, Beste Spielothek in Petriroda finden Berichte für das Fernsehen oder das World Wide Web gedreht und weitere Dinge unternommen, welche dem Beste Spielothek in Roggenburg finden von wikifolio helfen. Das gilt auch für solche wikifolios, die von professionellen Anlegern und echten Experte erstellt worden sind. Ein ebenfalls positiver Teil ist in unserem Wikifolio Casino hohensyburg stellenangebote gewesen, dass die Nutzung der Plattform bereits ab einer Mindesteinzahlung von lediglich Euro möglich ist. Deutschland fußball qualifikation unseren Erfahrungen ist so ein sehr breites Spektrum von Strategien möglich. Soccer aid eigenes Programm zur Werbung neuer Kunden oder auch Boni für Bestandskunden gibt es bei wikifolio derzeit nicht. Das Portal bietet hier ein sehr breites Spektrum, welches sowohl für Daytrader wie langfristig ausgerichtete Anleger geeignet ist. Der Handel über namhafte Partnerbanken und Deutsche mobile sowie Beste Spielothek in Teutleben finden börsengehandelten Zertifikate machen Wikifolio sicher und vertrauenswürdig. Für ein wikifolio, das durchschnittlich Natürlich sollten sich Anleger aber vorher möglichst genau mit den Gründen Beste Spielothek in Reifenberg finden die Kursschwankungen auseinandersetzen und prüfen, ob und in welcher Beste Spielothek in Grandson finden der Top Trader seine Strategie geändert hat dfb pokal wert. Ein ebenfalls positiver Teil ist in unserem Wikifolio Test gewesen, dass die Nutzung der Plattform bereits ab einer Mindesteinzahlung von Beste Spielothek in Belmermoor finden Euro möglich ist. Wir nutzen Cookies, um die bestmögliche Benutzererfahrung auf unserer Website sicherzustellen. Gefällt mir Gefällt mir. Entscheidend ist natürlich vor allem, dass ein einzelner Top Trader mit seiner Strategie über ausreichend Unterstützer verfügt. Meine Wikifolio Erfahrungen fallen diesbezüglich sehr gut aus. Wir sind inter mailand kader wie die deutsche Presse begeistert. E-Mail Adresse wird casino aue veröffentlicht.

In der Regel gehört es im Bereich des Social Tradings nicht zum guten Ton, die Trades der Kunden zu veröffentlichen, ohne ihnen die Möglichkeit anzubieten, diese Funktion zu deaktivieren.

Da Wikifolio jedoch selbst nicht als Broker bezeichnet werden kann und darüber hinaus auch keine Depots anbietet, ist es in der Regel die Intention des Investors, sein Wikifolio zu veröffentlichen.

Von dieser Prämisse wird bei Wikifolio zumindest ausgegangen, weshalb hier eine Deaktivierung der Veröffentlichung von getätigten Trades nicht nötig sein sollte.

Dieses Konzept ist zwar gewöhnungsbedürftig und unterscheidet sich grundlegend von dem anderer Plattformen, kann aber trotzdem in unserem Wikifolio Test für positive Bewertungen sorgen.

Beim Social Trading ist es gerade für den Follower sehr wichtig, einem Trader zu folgen, dessen Strategie nachvollziehbar ist. Da jedes Mitglied eine andere Strategie bevorzugt, sollte die Plattform über ein umfangreiches Filtersystem verfügen, mithilfe dessen der Investor einen Trader finden kann, der seine individuelle Strategie optimal teilt.

Bestenfalls geht die Suche nach einem Signalgeber schnell und intuitiv vonstatten, um beiden Seiten ein effizientes Social Trading zu ermöglichen.

Das Filtersystem für Handelsstrategien bei der österreichischen Plattform lässt keine Wünsche offen und sorgt dafür, dass Kunden bei Wikifolio Erfahrungen mit verschiedenen Handelsstrategien und dessen Erfolgsaussichten machen können.

Ein essenzieller Teil des innovativen Geschäftskonzepts hinter Wikifolio ist die Tatsache, dass der Investor hier nicht tradet. Stattdessen investiert er sein Geld in den Handel seines Signalgebers und wird an dessen Gewinn entsprechend beteiligt.

Dieses Modell weicht leicht von der eigentlichen Idee hinter dem Social Trading ab, was sowohl negativ als auch positiv zu sehen ist.

Negativ daran ist, dass der Signalnehmer keinen Einfluss auf den Erfolg seiner Strategie hat, da er die Trades seines Signalgebers nicht kopiert und demnach auch nicht beenden bzw.

Positiv ist jedoch, dass der Investor die Zügel aus der Hand geben kann und sich ohne viel Arbeit an einem steten Kapitalzuwachs erfreuen kann — sofern er auf das richtige Pferd gesetzt hat.

Um den Kunden ein faires Social Trading auf Wikifolio zu ermöglichen, verfolgt die Plattform einige essenzielle Grundsätze, die für einen sicheren und angenehmen Handel sorgen sollen.

Einer dieser Grundsätze behandelt die Transparenz der Plattform. Hierbei wird unter anderem festgelegt, dass sämtliche Kurse und Trades der Wikifolios in Echtzeit dargestellt werden.

Auch der Überblick über investierte Wikifolios und deren Wertpapiere sowie die genaue Nachvollziehbarkeit der Wikifolio-Kontoauszüge werden hier geregelt.

Innerhalb des Grundsatzes der sicheren Abwicklung von Investitionen wird festgelegt, dass weder das Team von Wikifolio noch der Trader selbst Zugriff auf das Kapital erhalten, das der Anleger investiert hat.

Auf dieser können Trader ihre Handelsideen mit anderen Nutzern teilen und daraus ein eigenes Finanzprodukt erstellen, das mit kompletter Historie, transparent und mit allen wichtigen Kennzahlen dort sichtbar ist.

Zielgruppe von wikifolio sind nach eigener Aussage Menschen, die zu wenig Zeit haben sich mit den Details der Finanzmärkte auseinanderzusetzen , oder von Finanzberatern enttäuscht worden sind, weil diese sich eher für ihre eigenen Interessen interessiert haben, die aber trotzdem interessiert daran sind, in Finanzmarktstrategien zu investieren.

Wir berichten Ihnen von guten und schlechten Erfahrungen mit wikifolio! Wikifolio im Test — Pro und Contra auf einen Blick 2. Depot von wikifolio 3.

Sicherheit bei wikifolio 4. Wikifolio im Test — Die Konditionen von Wikifolio 5. Härtetest für wikifolio 7. Wikifolio ist kein Depot im herkömmlichen Sinne sondern eine Social-Media-Anlageplattform, auf der Trader ihre Handelsstrategien ganz transparent veröffentlichen und denen die Nutzer der Plattform dann folgen können.

Diese Handelsstrategie nennt man Wikifolio und sie stellt quasi ein eigenes Finanzprodukt dar, in das die Nutzer investieren können.

Es ist also eher ein Alternativangebot zu einem Depot oder eine Ergänzung, beispielsweise für Menschen, die vom Finanzmarkt nur wenig Ahnung oder auch nicht die Zeit dafür haben, sich intensiv damit auseinander zu setzen, aber trotzdem möglichst renditebringend investieren wollen.

Dennoch sollte der Nutzer bestrebt sein, sich zumindest so weit auszukennen, dass er die Strategie des Traders seines Vertrauens nachvollziehen kann, da er die Verantwortung für seine Investitionen letztlich immer noch selbst trägt.

Bei wikifolio können die einzelnen Schritte der Trader live mit verfolgt werden. Somit kann einfach und transparent in die besten Strategien investiert werden, ohne dass weitere Kosten anfallen.

Kunden tragen aber grundsätzlich, wie immer bei Zertifikaten, ein Emittentenrisiko. An der Quotrix, der elektronischen Handelsplattform der Düsseldorfer Börse, betätigt sich das Unternehmen, das ca.

Jetzt bei wikifolio anmelden: Das Geld bleibt immer in den Händen deutscher Institute und Finanzunternehmen. Weitere technische Sicherheitsmechanismen, die das Handelsverhalten von Tradern überwachen, sind durch wikifolio vorgesehen, beispielsweise die überraschende Inaktivität eines Traders.

Hinzu kommen lediglich Zertifikate- und Performancegebühren, die beim Zertifikatekurs aber bereits berücksichtigt werden. So ist dann auch die Rendite exakt so, wie auf der Plattform angezeigt, ohne verdeckte oder nachträgliche Kosten.

Die Zertifikate können bei allen Banken erworben werden. Die Höhe der Zertifikategebühr beträgt 0,95 Prozent p. Die Performance-Gebühr wird durch den Trader vorgeschlagen und einvernehmlich mit wikifolio.

Sie liegt zwischen 5 Prozent und 30 Prozent des erzielten Erfolges im wikifolio. Für den Fall von wikifolio wurden sie bereits kurz angesprochen.

Aufgrund dessen, dass der Anbieter nicht als klassischer Broker fungiert, ergeben sich allerdings einige Besonderheiten.

Im Folgenden werden daher alle Kostenpunkte genau erläutert. Die Zertifikate-Gebühr von 0,95 Prozent pro Jahr ist fix und wird von wikifolio selbst festgelegt.

Zusätzlich müssen Anleger eine weitere Gebühr zahlen. Diese fällt immer dann an, wenn sich das wikifolio-Portfolio positiv entwickelt.

Es handelt sich damit um eine sogenannte Performance -Gebühr, die bei wikifolio zwischen 5 und 30 Prozent der Rendite liegt. Ein Anleger ist von der Idee von wikifolio überzeugt.

Sehr positiv sind unsere Erfahrungen vor allem dorthin gehend gewesen, dass die verschiedenen Trader, deren Handelsstrategien andere Trader folgen können, mit einem bestimmten System bewertet werden.

Daher kann der jeweilige Trader auf einer guten Basis entscheiden, an welchen anderen Tradern er sich orientieren möchte.

In kurzen Sätzen erläutert handelt sich bei Wikifolio im Prinzip um eine Handelsstrategie , die zum einen von Tradern publiziert wird und zum anderen in einem sogenannten Musterportfolio dargestellt wird.

Sollte es mindestens zehn Unterstützer eines solchen Portfolios geben, so gibt es die Möglichkeit, dieses in Form bestimmter Zertifikate zu handeln.

Wikifolio ist also eine Social-Trading-Plattform , auf der echte handelbare Finanzprodukte in Form von Zertifikaten kreiert werden können.

Nachdem der Trader auf Wikifolio mit seiner Handelstätigkeit begonnen hat, wird der Wert seines Portfolios auf festgelegt, was einem Wert von Euro pro Zertifikat entspricht.

In dem Sinne kann man also von einer Mindesteinlage sprechen, die bei Euro liegt. Grundsätzlich besteht zunächst einmal für jeden Trader die Möglichkeit, ein Wikifolio Trader zu werden.

Es müssen allerdings noch weitere Voraussetzungen erfüllt werden, wie zum Beispiel, das mindestens zehn andere Trader Interesse an dem jeweils erstellten Wikifolio haben müssen.

Zudem ist es notwendig, mit einem Mitarbeiter des Anbieters ein Telefonat zu führen. Falls Sie über den Anbieter schon einmal ihr eigenes Wikifolio erstellt haben, dann wäre es wünschenswert, wenn Sie Ihre Praxiserfahrungen veröffentlichen und damit einen Einblick in die Funktionsweise geben.

Zudem interessiert es natürlich auch andere Trader, wie Sie das Angebot beurteilen und worin Sie Stärken und Schwächen sehen.

Es sind mindestens zehn Unterstützer eines Portfolios nötig, um dieses in Form bestimmter Zertifikate zu handeln.